keine Namensauflösung hinter Fritzbox

Dies Forum ist für Fragen gedacht, von Einsteigern, die noch nicht so viel Erfahrung mit Netzwerken haben.
Es gibt keine dummen Fragen und hier soll es auch keine dummen Antworten geben.

keine Namensauflösung hinter Fritzbox

Beitragvon Agent Fred » Di 17. Feb 2009, 22:35

Hallo zusammen,

bin schier am verzweifeln. Der CBS 4.1.20 (hinter Fritzbox Router 7170) kann plötzlich keine Namen mehr auflösen. Das einzige, das ich bewusst verändert hab ist, dass ich seit längerer Zeit mal wieder die firmware der Fritzbox aktualisiert hab. Hab deshalb schon mal auf die Vorgängerversion downgegraded, bringt aber nix. Ältere Versionen sind bei AVM nicht mehr verfügbar. Es bringt auch nichts, als Nameserver einen öffentlichen DNS-Server anstatt der Fritzbox einzutragen.
Ein anderer CBS (mit ähnlicher Konfiguration), ebenfalls 4.1.20 hinter einem Draytek Vigor 2800
hat mit der Namensauflösung keine Probleme.
Deshalb meine Frage:
Sind solche Probleme mit halbwegs aktueller Fritzbox bekannt oder grabe ich da an falscher Stelle?

Danke!
Agent Fred
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 16. Apr 2008, 10:32

Re: keine Namensauflösung hinter Fritzbox

Beitragvon Skipper » Do 19. Feb 2009, 10:24

Das einzige, das ich bewusst verändert hab ist, dass ich seit längerer Zeit mal wieder die firmware der Fritzbox aktualisiert hab

das wird der grund sein. hast du mal im netz geguckt. stichwort dns firtzbox ;)
trage die externen dns server mal auf dem cbs ein, dann klappt das wieder.
Christian Forjahn
Systemadministrator
Agentur Grunwald
Benutzeravatar
Skipper
Site Admin
 
Beiträge: 2987
Registriert: Mi 14. Jun 2006, 10:04

Re: keine Namensauflösung hinter Fritzbox

Beitragvon Agent Fred » Do 19. Feb 2009, 20:31

--- gelöst ---
Danke für den Tip, war aber trotzdem die falsche Fährte.
Das mit dem externen DNS-Server hatte ich auch schon erfolglos versucht. Hab mir dann auch einen anderen Router ausgeborgt --> selbes Problem.
Das Phenomen war exakt das gleiche wie bereits im Thread "Registrierung CBS mit Virtuellen Maschine(VMWare Server1.07)".
http://forum.collax.com/viewtopic.php?f=13&t=5372&hilit=Namensaufl%C3%B6sung

Ich betreibe den CBS als VM unter VMware Server 2.0. Hab mir also mal den Host (Win XP) näher angeguckt. Und siehe da: Ich hatte zwei VPN-Clients (Draytek Smart VPN client und Shrewsoft VPN client) versuchsweise installiert, die beide einen miniport-driver installiert haben.
Lösung: Beide Clients von der Platte geputzt, CBS läuft wieder!
Never change a running system!
Vielleicht hilfts ja dem einen oder anderen...
Agent Fred
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 16. Apr 2008, 10:32


Zurück zu Forum für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron